Requiem mit dem Kirchenchor

12. Januar 2017

Das Requiem für Chor mit Soli und Orchester mit Harfe von Michael Porr wurde am Samstag, dem 12. November 2016, 19 Uhr, in der Lukaskirche, Bad Wildungen-Reinhardshausen und am Sonntag, den 13. November 2016, 17 Uhr, in der evangelischen Kirche Bad Zwesten mit großem Erfolg aufgeführt.

Ausführende:
Kirchenchor Bad Zwesten
Alt – Anne Mey
Sopran – Julia Terwald
Orchester, an der Harfe – Zoë Knoop
Leitung: Nadine Vollmar

Zum Werk ein Zitat  von Dr. J. Butz, Musikverlag: „Der rheinische Komponist und Chorleiter Michael Porr erweitert die Gattung „Requiem“ um ein sehr persönlich gefärbtes Werk, das an inhaltlicher Tiefe und spätromantischem Wohlklang keine Wünsche offen lässt. Wie seine großen Vorbilder Fauré und Duruflé legt auch Porr seinem Werk eine versöhnliche, seligkeitsverheißende Stimmung zugrunde. Diese erfährt eine Steigerung durch die Einbeziehung und ergreifende Vertonung zweier kurzer, ausdrucksstarker Texte von Rilke und Novalis. So entsteht ein individuelles Werk von zarter, lyrischer Empfindung, das neben der Vergänglichkeit vor allem das verheißene Paradies stimmig und vertrauensvoll zum Klingen bringt, unterstützt durch die zu entrückenden Klängen fähige Kombination aus Streichern und Harfe.“

Die Sängerinnen und Sänger des Chores haben einen großen Teil ihrer Freizeit damit verbracht, diese wunderbare Musik zu proben. Der Chor ist eine Gemeinschaft aus Menschen, die sich regelmäßig wöchentlich zu Chorproben treffen. Der Chor konnte in 2015 sein 20-jähriges Jubiläum feiern und besteht aus etwa 30 Sängern.

Der Kirchengemeinde ist es ein großes Anliegen, die Eintrittspreise so moderat als möglich zu gestalten. Dies ist durch großzügige Spenden auch gelungen. An dieser Stelle sei allen Spendern noch einmal herzlich gedankt!